Instandhaltung der Zukunft

Warum Zustandsüberwachung

Um kostspielige Störungen im Produktionsprozess zu vermeiden, wird die Maschinenüberwachung für Instandhalter heute mehr denn je zur Herausforderung.

Hier knüpft unsere Kompetenz an. Wir unterstützen unsere Kunden in der Zustandsüberwachung bis hin zur Instandhaltung.

Zeitdruck

Wenn Maschinen ausfallen, dann herrscht Zeitdruck – denn Zeit ist Geld, jede Stunde des Stillstands verursacht Kosten

Unfallrisiko

Bei der Instandhaltungsarbeit passieren 50 Prozent mehr Unfälle als beispielsweise in der Fertigung

Fehlende Planbarkeit

Zustandsdaten der Anlagen fehlen oder sind nur teilweise vorhanden um die Wartungsmaßnahmen gezielt zu planen.

Unsere Erfahrung

in der Zustandsüberwachung und Instandhaltung

Die ASCO Gruppe  entwickelt gemeinsam mit Kunden und der Firma Senzoro seit vielen Jahren praxistaugliche Lösungen, diese stützen sich auf:

  • Erfahrungen aus der Zusammenarbeit mit den Instandhaltungsteams der großen Industriebtriebe
  • Eigene Erkenntnisse aus dem Maschinen- und Anlagenservice der Gruppenunternehmen ASCO Rohrbau (über 300.000 Servicestunden), ATM Recyclingsystems
    (Mehr als 1.000 Maschinen und Anlagen weltweit geliefert und serviciert) und AS Automation – Steuerungsspezialist für Industrieanlagen
  • Erfahrung der Firma Senzoro als Plattform- und Sensorikanbieter zur Datenanalyse für spezifische technische Komponenten (Gleitlager, Wälzlager, einfache Getriebe…. )

Gemeinsam wurde eine optimale Lösung zur Unterstützung ihres Serviceteam entwickelt.

Unsere Lösung

für eine stressfreie Instandhaltung

Die bisherigen Lösungen für die Bewertung der Lebensdauer sind aufwendig und ungenau.

Mit der Senzoro und AS Automattion Lösung verbinden wir die Praxis mit der wissenschaftlichen Analytik:

  • Verlässliche Aussagen über den Zustand von mechanischen Komponenten wie Wälzlager und Getriebe, Motoren, Pumpen, Generatoren, CNC-Spindeln etc.
  • Detektion von Energieverlusten (Druckluftleckagen, Gasleckagen, fehlerhafte/undichte Ventile)
  • Erkennung von Zuständen, die die Lebenszeit Ihrer Anlagen reduzieren (z. B. Mangelschmierung, Unwuchten)
  • Smarte Predictive Maintenance Lösung für folgende Industriezweige und Branchen: Wasserkraftwerke, Heizkraftwerke, Holzindustrie, Papierindustrie, Chemie und Automotive

3 Schritte

für eine einfache Umsetzung

1 Erhebung

Die Erhebung der benötigten Daten erfolgt über unsere speziell entwickelten Ultraschallsensoren. Diese werden am jeweiligen Maschinenteil mittels Magnet angebracht.

2 Auswertung

Bei der Berechnung der Ausfallwahrscheinlichkeit kommt die Senzoro AI zum Einsatz. Die Restlebensdauer der Bauteile wird beurteilt und mittels Report an das Messgerät zurück geschickt.

3 Umsetzung

Auf Grundlage der Auswertungen wird nun ein gemeinsamer Wartungsplan erstellt und zur Umsetzung gebracht.
So werden ungeplante Ausfälle vermieden.

Gemeinsame Ziele

Unser Beitrag für Ihr ServiceTeam

Flexibel einsetzbar

Das Serviceteam von ARB ist kurzfristig verfügbar – und kann je nach Betriebszustand der Anlagen auditieren und unterstützen

Keine Investitionen

Es fallen nur die Arbeitszeitkosten und die Messkosten je Lager an – keine Anschaffungen notwendig

Störungsfrei

Keine Lieferausfälle durch Lagerschäden – die hohe Vorhersagegenauigkeit sorgt für Sicherheit im Anlagendauerbetrieb.

Referenzen

starke Partnerschaften

Ihre Ansprechpartner:

Thomas Konrad

+43 (0) 664 / 2641951
t.konrad@as-automation.at

Martin Faustmann

+43 (0) 664 / 88277779
m.faustmann@as-automation.at

Menü